Unser Portfolio

Find­en Sie her­aus, welche Pow­er in unseren Mod­ulen steckt!

Customer Success Stories

Diese Unternehmen kon­nten dank IONE durch­starten!

Customer Success Stories

Diese Unternehmen kon­nten dank IONE durch­starten!

</Unser Portfolio

</Unser Portfolio

Standardmodule IONE

Nutzen Sie bere­its fer­tige Mod­ule zur Steuerung, Auswer­tung oder Pla­nung Ihrer Geschäft­sprozesse, wie unser Pro­duk­tion­s­pla­nungstool (APS)

Innovationsmodule IONE

Gerne entwick­eln wir gemäß Ihren betrieb­stech­nis­chen Abläufen und Anforderun­gen neue Mod­ule und kom­plette Lösungs­grup­pen. 

Standardmodule IONE

Nutzen Sie bere­its fer­tige Mod­ule zur Steuerung, Auswer­tung oder Pla­nung Ihrer Geschäft­sprozesse, wie unser Pro­duk­tion­s­pla­nungstool (APS)

Innovationsmodule IONE

Gerne entwick­eln wir gemäß Ihren betrieb­stech­nis­chen Abläufen und Anforderun­gen neue Mod­ule und kom­plette Lösungs­grup­pen. 

Unsere Services

Seit über 5 Jahren unter­stützen wir branchenüber­greifend kleinere und mit­tel­ständis­che Betriebe bei:

Prozess­doku­men­ta­tio­nen, Anforderungs­analy­sen, Pro­jek­tleitung, Soft­wa­reen­twick­lung, Inte­gra­tion, Schu­lung, Sup­port

Gerne berat­en wir Sie auf Wun­sch in diesen Bere­ichen und entwick­eln zusam­men mit Ihnen indi­vidu­elle Lösun­gen!

Standardmodule IONE

Nutzen Sie bere­its fer­tige Mod­ule zur Steuerung, Auswer­tung oder Pla­nung Ihrer Geschäft­sprozesse, wie unser Pro­duk­tion­s­pla­nungstool (APS)

Innovationsmodule IONE

Gerne entwick­eln wir gemäß Ihren betrieb­stech­nis­chen Abläufen und Anforderun­gen neue Mod­ule und kom­plette Lösungs­grup­pen. 

Unsere Services

Seit über 5 Jahren unter­stützen wir branchenüber­greifend kleinere und mit­tel­ständis­che Betriebe bei:
Prozess­doku­men­ta­tio­nen
Anforderungs­analy­sen
Pro­jek­tleitung
Soft­wa­reen­twick­lung
Inte­gra­tion
Schu­lung
Sup­port

Gerne berat­en wir Sie auf Wun­sch in diesen Bere­ichen und entwick­eln zusam­men mit Ihnen indi­vidu­elle Lösun­gen!

</Customer Success Stories

</Customer Success Stories

</Anfrageprozess beschleunigt

Prob­lem:
Ein Einkauf­sleit­er hat­te den Wun­sch, den Anfrage­prozess mit seinen Liefer­an­ten zu beschle­u­ni­gen. In der Regel benötigt er ca. 2 Wochen Zeit, um alle Preise und Lieferzeit­en anzufra­gen und miteinan­der zu ver­gle­ichen. Oft ergaben sich in der Zwis­chen­zeit neue Umstände, weswe­gen eine erneute Anfrage an alle Liefer­an­ten gesendet wer­den musste.

Lösung:
Unsere Empfehlung war es, eine Plat­tform für alle Beteiligten zu erstellen. Die Anfra­gen soll­ten dort eingestellt wer­den. Alle Liefer­an­ten wur­den automa­tisch informiert, sobald eine neue Anfrage erstellt wurde. Sofort kon­nten diese ihre Preise und Lieferzeit­en berech­nen und freigeben. Der Einkauf­sleit­er hat­te die Preise und Lieferzeit­en von allen Liefer­an­ten inner­halb von weni­gen Stun­den und auf einen Blick ver­füg­bar.

Es wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Fir­ma, Anfrage, Artikel, Kalku­la­tion, Ange­bot und Pro­duk­tion­s­pla­nung“ ver­wen­det, um das Pro­jekt inner­halb weniger Wochen zu real­isieren.

</Maschinendaten zentralisiert

Prob­lem:
Ein Pro­duk­tion­sun­ternehmen aus Ost­west­falen möchte langfristig die Instand­hal­tungsar­beit­en im Maschi­nen­park reduzieren. 

Lösung:
Wir haben ihm emp­fohlen im ersten Schritt die Maschi­nen­dat­en zen­tral auf ein­er Plat­tform gespe­ichert und visu­al­isiert wer­den. Dazu wur­den Sen­soren an den Maschi­nen ange­bracht und per Schnittstelle an das zen­trale Sys­tem IONE über­mit­telt. Dadurch ist es möglich gewor­den, den gesamten Maschi­nen­park auf einem Bild­schirm zu beobacht­en. Im näch­sten Schritt wer­den die Ereignisse an den Maschi­nen, wie z.B. Still­stände erfasst. Dann wird es möglich sein, die Ereignisse mit den Sen­sor­dat­en in Kor­re­la­tion zu brin­gen, um Rückschlüsse auf anbah­nende Defek­te zu erhal­ten.

Er wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Gebäude, Mas­chine, Maschi­nen­mon­i­tor und  Ereig­nis“ ver­wen­det.

</Mobil Betriebsdaten abrufen

Prob­lem:
Ein Dien­stleis­ter für EDV Geräte war auf der Suche nach ein­er Soft­ware, die es möglich macht, Ange­bote, Aufträge, Lagerbestände und Rech­nun­gen unter­wegs einzuse­hen. Gle­ichzeit­ig sollte die Soft­ware auch zukün­ftige Anforderun­gen bedi­enen kön­nen. 

Lösung:
Es wur­den die vorhan­den Mod­ule „Fir­ma, Ange­bot, Auf­trag, Rech­nung, Artikel, Preis­liste und Lager“ ver­wen­det. Die Soft­ware IONE kon­nte inner­halb weniger Stun­den benutzt wer­den.

</Arbeitszeiterfassung vereinfacht und automatisiert

Prob­lem:
Ein Per­sonal­dien­stleis­ter aus Nieder­sach­sen mit 160 Mitar­beit­ern ver­wal­tete die Zeit­er­fas­sung mit Excel­lis­ten. Dies kostete ihn enorm Zeit und Aufwand.

Lösung:
Im ersten Schritt wur­den die Zeit­er­fas­sung und die automa­tis­che Berech­nung der Löhne, basierend auf den IGZ Tar­ifverträ­gen (incl. Equal Pay) erset­zt. Im näch­sten Schritt wur­den die Ange­bote und Rech­nun­gen über IONE Mod­ule abge­bildet.

Es wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Fir­ma, Per­son, Zeit­er­fas­sung, Tar­ifver­trag, Ange­bot und Rech­nung“ für das Pro­jekt ver­wen­det.

</Abrechnungsprozesse von 48 auf 2 Stunden Aufwand reduziert

Prob­lem:
Ein Hubar­beits­büh­nen­ver­lei­her stand vor der Sit­u­a­tion, dass er seinen Fuhrpark kom­plett über Papi­er ver­wal­tete. An den Wän­den des Büros hin­gen 5 Meter lange Papier­bah­nen, welche die 120 Fahrzeuge auf einem 30 tägi­gen Zeit­strahl darstell­ten. Es wurde per Bleis­tift einge­tra­gen, welche Mas­chine auf welche Baustelle geliefert wer­den muss. Als der Fuhrpark weit­er wuchs, wurde es immer schwieriger die Fahrzeuge auf den Papier­bah­nen an den Wän­den zu überblick­en. 

Lösung:
Heute sind alle Prozesse mit IONE Stan­dard­mod­ulen umge­set­zt. Eine Maschi­nenüber­sicht mit 220 Maschi­nen wird an zwei 55“ Bild­schir­men an den Wän­den angezeigt. Die Stam­m­dat­en, Ange­bote, Aufträge und Rech­nun­gen wer­den von nor­malen 24“ Bild­schir­mar­beit­splätzen erstellt. Die Abrech­nung wurde 2015 mit drei Mitar­beit­ern an 2 Tagen jew­eils 2-mal pro Monat erstellt.

Heute erstellt IONE alle 2 Wochen automa­tisch alle Rech­nungsvorschläge. Diese Vorschläge wer­den jet­zt nur noch von einem Mitar­beit­er kon­trol­liert und dann per Knopf­druck in Rech­nun­gen ver­wan­delt, was ca. 2 Stun­den in Anspruch nimmt.

Es wer­den die IONE Stan­dard­mod­ule „Fir­ma, Mas­chine, Ange­bot, Auf­trag, Rech­nungsvorschlag, Rech­nung und Nachricht­en einge­set­zt.

</IONE Success Stories

</Success Stories

</Anfrageprozess beschleunigt

Prob­lem:
Ein Einkauf­sleit­er hat­te den Wun­sch, den Anfrage­prozess mit seinen Liefer­an­ten zu beschle­u­ni­gen. In der Regel benötigt er ca. 2 Wochen Zeit, um alle Preise und Lieferzeit­en anzufra­gen und miteinan­der zu ver­gle­ichen. Oft ergaben sich in der Zwis­chen­zeit neue Umstände, weswe­gen eine erneute Anfrage an alle Liefer­an­ten gesendet wer­den musste.

Lösung:
Unsere Empfehlung war es, eine Plat­tform für alle Beteiligten zu erstellen. Die Anfra­gen soll­ten dort eingestellt wer­den. Alle Liefer­an­ten wur­den automa­tisch informiert, sobald eine neue Anfrage erstellt wurde. Sofort kon­nten diese ihre Preise und Lieferzeit­en berech­nen und freigeben. Der Einkauf­sleit­er hat­te die Preise und Lieferzeit­en von allen Liefer­an­ten inner­halb von weni­gen Stun­den und auf einen Blick ver­füg­bar.

Es wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Fir­ma, Anfrage, Artikel, Kalku­la­tion, Ange­bot und Pro­duk­tion­s­pla­nung“ ver­wen­det, um das Pro­jekt inner­halb weniger Wochen zu real­isieren.

</Maschinendaten zentralisiert

Prob­lem:
Ein Pro­duk­tion­sun­ternehmen aus Ost­west­falen möchte langfristig die Instand­hal­tungsar­beit­en im Maschi­nen­park reduzieren.

Lösung:
Wir haben ihm emp­fohlen im ersten Schritt die Maschi­nen­dat­en zen­tral auf ein­er Plat­tform gespe­ichert und visu­al­isiert wer­den. Dazu wur­den Sen­soren an den Maschi­nen ange­bracht und per Schnittstelle an das zen­trale Sys­tem IONE über­mit­telt. Dadurch ist es möglich gewor­den, den gesamten Maschi­nen­park auf einem Bild­schirm zu beobacht­en. Im näch­sten Schritt wer­den die Ereignisse an den Maschi­nen, wie z.B. Still­stände erfasst. Dann wird es möglich sein, die Ereignisse mit den Sen­sor­dat­en in Kor­re­la­tion zu brin­gen, um Rückschlüsse auf anbah­nende Defek­te zu erhal­ten.

Er wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Gebäude, Mas­chine, Maschi­nen­mon­i­tor und  Ereig­nis“ ver­wen­det.

</Mobil Betriebsdaten abrufen

Prob­lem:
Ein Dien­stleis­ter für EDV Geräte war auf der Suche nach ein­er Soft­ware, die es möglich macht, Ange­bote, Aufträge, Lagerbestände und Rech­nun­gen unter­wegs einzuse­hen. Gle­ichzeit­ig sollte die Soft­ware auch zukün­ftige Anforderun­gen bedi­enen kön­nen.

Lösung:
Es wur­den die vorhan­den Mod­ule „Fir­ma, Ange­bot, Auf­trag, Rech­nung, Artikel, Preis­liste und Lager“ ver­wen­det. Die Soft­ware IONE kon­nte inner­halb weniger Stun­den benutzt wer­den.

</Arbeitszeiterfassung vereinfacht und automatisiert

Prob­lem:
Ein Per­sonal­dien­stleis­ter aus Nieder­sach­sen mit 160 Mitar­beit­ern ver­wal­tete die Zeit­er­fas­sung mit Excel­lis­ten. Dies kostete ihn enorm Zeit und Aufwand.

Lösung:
Im ersten Schritt wur­den die Zeit­er­fas­sung und die automa­tis­che Berech­nung der Löhne, basierend auf den IGZ Tar­ifverträ­gen (incl. Equal Pay) erset­zt. Im näch­sten Schritt wur­den die Ange­bote und Rech­nun­gen über IONE Mod­ule abge­bildet.

Es wur­den die vorhan­de­nen Mod­ule „Fir­ma, Per­son, Zeit­er­fas­sung, Tar­ifver­trag, Ange­bot und Rech­nung“ für das Pro­jekt ver­wen­det.

</Abrechnungsprozesse von 48 auf 2 Stunden Aufwand reduziert

Prob­lem:
Ein Hubar­beits­büh­nen­ver­lei­her stand vor der Sit­u­a­tion, dass er seinen Fuhrpark kom­plett über Papi­er ver­wal­tete. An den Wän­den des Büros hin­gen 5 Meter lange Papier­bah­nen, welche die 120 Fahrzeuge auf einem 30 tägi­gen Zeit­strahl darstell­ten. Es wurde per Bleis­tift einge­tra­gen, welche Mas­chine auf welche Baustelle geliefert wer­den muss. Als der Fuhrpark weit­er wuchs, wurde es immer schwieriger die Fahrzeuge auf den Papier­bah­nen an den Wän­den zu überblick­en.

Lösung:
Heute sind alle Prozesse mit IONE Stan­dard­mod­ulen umge­set­zt. Eine Maschi­nenüber­sicht mit 220 Maschi­nen wird an zwei 55“ Bild­schir­men an den Wän­den angezeigt. Die Stam­m­dat­en, Ange­bote, Aufträge und Rech­nun­gen wer­den von nor­malen 24“ Bild­schir­mar­beit­splätzen erstellt. Die Abrech­nung wurde 2015 mit drei Mitar­beit­ern an 2 Tagen jew­eils 2-mal pro Monat erstellt.

Heute erstellt IONE alle 2 Wochen automa­tisch alle Rech­nungsvorschläge. Diese Vorschläge wer­den jet­zt nur noch von einem Mitar­beit­er kon­trol­liert und dann per Knopf­druck in Rech­nun­gen ver­wan­delt, was ca. 2 Stun­den in Anspruch nimmt.

Es wer­den die IONE Stan­dard­mod­ule „Fir­ma, Mas­chine, Ange­bot, Auf­trag, Rech­nungsvorschlag, Rech­nung und Nachricht­en einge­set­zt.

< / Unternehmen

< / Unternehmen

2014 grün­de­ten Alexan­der Ihde und Wan­ja Glat­te in Biele­feld die SOLIHDE GmbH, welche inhab­erge­führt ist.

Die Mis­sion: Mod­erne und pass­ge­naue Soft­ware mit ein­er guten Bedi­en­barkeit für kleine und mit­tel­ständis­che Unternehmen anbi­eten. Die Soft­ware soll schnell und ohne großen Aufwand ein­satzbere­it sein. Da IONE direkt aus dem Brows­er aufgerufen wer­den kann, müssen Sie nichts instal­lieren. IONE wird auf unseren Servern im Rechen­zen­trum in Biele­feld gehostet.

< / Auszug unserer Mitarbeiter

</Mar­vin
Sup­port

</Daniel
Sys­te­m­an­a­lytik­er

</Giulio
Sys­te­m­an­a­lytik­er
und Sup­port

</Ricar­do
Data
Sci­en­tist

</Robin
Prozes­sop­ti­mier­er

</Ste­fan
Sys­te­m­an­a­lytik­er
und Sup­port

< / Mar­vin Sup­port

< / Daniel Require­ments Engi­neer

< / Giulio Require­ments Engi­neer und Sup­port

< / Ricar­do Data Sci­en­tist

< / Robin Prozes­sop­ti­mier­er

< / Ste­fan Require­ments Engi­neer und Sup­port

< / Kontakt

< / Kontakt

Rufen Sie an:

+49 (0)521 270 57 57 0

Schreiben Sie uns:

Treffen Sie uns:

SOLIHDE GmbH
Jöl­len­beck­er Str. 314
33613 Biele­feld

IONE

UNSERE EMPFEHLUNG

Digitale Erleuchtung

Dig­i­tal­isierung“, „dig­i­tale Trans­for­ma­tion“, „Dig­i­tal Lead­er­ship“ – kein Tag ohne neue Leitar­tikel, Büch­er, Kon­feren­zen und Buzz­words zu den neuen Dimen­sio­nen, Möglichkeit­en oder Gefahren ein­er zunehmend ver­net­zten Welt. Wir befind­en uns in ein­er Phase der Dig­i­tal­isierung, die von Hypes und Äng­sten dominiert ist. Immer dringlich­er wird dabei die Frage: Was bedeutet es wirk­lich, in ein­er „dig­i­tal­isierten“ Welt zu leben und zu wirtschaften?

Dig­i­tale Erleuch­tung
Her­aus­ge­ber:
Chris­t­ian Schuldt | Sep­tem­ber 2016 | 120 Seit­en | ISBN 978–3-945647–32-5

< / Blog

3 Vorteile von „Agile Development“

Wir nutzen Agile Devel­op­ment, da wir so schnell, flex­i­bel und gemein­sam mit unseren Kun­den, die Kun­den­wün­sche erfüllen.“
Robin, IT-Con­sul­tant bei IONE

+ lesen

Neues EU-Gesetz verpflichtet Arbeitgeber zur gesamten Arbeitszeiterfassung von Mitarbeitern

Nur in weni­gen Branchen wer­den Arbeit­szeit­en bish­er voll­ständig erfasst, etwa im Spedi­tion­s­gewerbe. Andere Arbeit­ge­ber mussten nach dem deutschen Arbeit­szeit­ge­setz bish­er nur Über­stun­den fes­thal­ten“ – schreibt die Süd­deutsche Zeitung.

+ lesen

Im Dschungel von verschiedenen Softwareprodukten

Ein EDV-Geschäftsin­hab­er entschei­det sich für eine ein­heitliche Lösung zur Steuerung sein­er Geschäft­sprozesse …

+ lesen

3 Vorteile von „Agile Development“

Wir nutzen Agile Devel­op­ment, da wir so schnell, flex­i­bel und gemein­sam mit unseren Kun­den, die Kun­den­wün­sche erfüllen.“
Robin, IT-Con­sul­tant bei IONE

1. Flex­i­ble Anpas­sun­gen auch nach Pro­jek­t­be­ginn möglich
Das agile Man­i­fest sagt hierzu: „Heiße Anforderungsän­derun­gen sind selb­st spät
in der Entwick­lung willkom­men. Agile Prozesse nutzen Verän­derun­gen
zum Wet­tbe­werb­svorteil des Kun­den.“
Im Gegen­satz zur Wasser­fall-Meth­ode, bei der direkt am Anfang der Pro­jek­t­phase alle Anforderun­gen fest­ge­hal­ten wer­den, kön­nen in der agilen Soft­wa­reen­twick­lung flex­i­bel Kun­den­wün­sche und Änderun­gen in den Scrum-Prozess inte­gri­ert wer­den.

2. Prob­leme wer­den schneller aufgedeckt
Im Ide­al­fall sollen durch Test­phasen Prob­leme erst gar nicht aufkom­men…
Durch Dai­ly Meet­ings, über­sichtliche Kan­ban-Boards und enge Absprachen im Team kön­nen Fehler vor, während und nach Test­phasen schnell erkan­nt und im Team entsprechend behoben wer­den.
Generell fördert das Zer­legen von großen Auf­gaben­paketen in klein­schrit­tige Auf­gaben (Tasks), dass Prob­lemquellen trans­par­enter und ein­er konkreten Aktion zuge­ord­net wer­den. Nor­maler­weise geschieht dies, in dem sich das Team über den Sta­tus wichtiger Tick­ets aus­tauscht.

3. Schnellere Umset­zung von Pro­jek­ten
Auch hier ori­en­tiert man sich in der Soft­wa­reen­twick­lung an dem Prinzip: „Ein­fach­heit — die Kun­st, die Menge nicht getan­er Arbeit zu max­imieren — ist essen­ziell.“ (agiles man­i­festo)
Kom­plexe Anforderun­gen und Prozesse sollen im Scrum-Prozess in einzelne Auf­gaben oder „User-Sto­ries“ zer­legt und par­al­lel im Team bear­beit­et wer­den. Dies beschle­u­nigt das Entwick­eln gesamter Funk­tion­al­itäten enorm. Eine real­is­tis­che Angabe der benötigten Zeit- und Mitar­beit­er­res­sourcen sind jedoch eben­falls enorm wichtig um Ter­mine und Dead­lines ein­hal­ten zu kön­nen.
„Die Voraus­set­zung, um agile Entwick­lung zur Maxime der Unternehmen­skul­tur zu machen, sind der Mut zu kon­tinuier­lich­er Verän­derung, das Ler­nen aus Fehlern und der Wille zur Verbesserung der Prozesse. Das Wesentliche: Alle Mitar­beit­er, nicht bloß das Man­age­ment, müssen beteiligt sein. Nur dann wird agile Entwick­lung im Unternehmen auch wirk­lich gelebt.“ (t3n.de/magazin)

Quellen:
https://agilemanifesto.org
https://t3n.de/magazin

Neues EU-Gesetz verpflichtet Arbeitgeber zur gesamten Arbeitszeiterfassung von Mitarbeitern

Nur in weni­gen Branchen wer­den Arbeit­szeit­en bish­er voll­ständig erfasst, etwa im Spedi­tion­s­gewerbe. Andere Arbeit­ge­ber mussten nach dem deutschen Arbeit­szeit­ge­setz bish­er nur Über­stun­den fes­thal­ten“ – schreibt die Süd­deutsche Zeitung.

Das wird sich in Zukun­ft EU-weit ändern, denn der Europäis­che Gericht­shof hat ab sofort ein Gesetz erlassen, gemäß dem alle EU-Staat­en verpflichtet sind die Arbeit­szeit­en von Arbeit­nehmern zu erfassen, nicht nur lediglich Über­stun­den. Auch Heimar­beit und Außen­di­en­st­tätigkeit­en sind miteingeschlossen.

Was bedeutet das nun konkret für Arbeit­ge­ber? Arbeit­ge­ber sollen ein „objek­tives, ver­lässlich­es und zugänglich­es Sys­tem” zur Zeit­er­fas­sung ein­führen. Die Auswahl des Tools, wie beispiel­sweise für den Außen­di­enst oder für Remote Work­ing Tätigkeit­en in ein­er Handy-App, sei den Unternehmen über­lassen, entsprechend des Funk­tions­bere­ichs und der Größe der jew­eili­gen Unternehmen.

Die Umset­zung soll Arbeit­nehmer kün­ftig schützen die gesamte geleis­tete Arbeit­szeit zu doku­men­tieren, um tägliche und wöchentliche Ruhezeit­en einzuhal­ten. Dies ist zum Schutz des Arbeit­ge­bers, als auch des Arbeit­nehmers, der vielle­icht auch nach 22h noch ein, zwei Emails schreibt. Kün­ftig sollen alle Tätigkeit­en erfasst wer­den.

Du möcht­est deinen Betrieb, bes­timmte Abteilun­gen oder Teams an das neue Gesetz anpassen und dig­i­tal­isieren? Gerne berat­en wir dich, wie du schnell und effizient IONE zur Zeit­er­fas­sung dein­er Mitar­beit­er nutzen kannst.

IONE ist als cloud-basierte Soft­ware flex­i­bel auch außer­halb des Büros nutzbar. Außer­dem kannst du erfasste Zeit­en direkt mit deinen Aufträ­gen oder Auf­gaben verknüpfen.

Unsere Kom­mu­nika­tion­splat­tfor­men für Kun­den und Mitar­beit­er ermöglicht es dir, ver­trauliche und per­so­n­en­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen sich­er über einen Link zu IONE zu über­mit­teln, statt unsich­er per Email. Die Infor­ma­tio­nen kön­nen mit einem ein­fachen Login über­all abgerufen und einge­se­hen wer­den.

Vere­in­bare einen Ter­min unter: +49 (0)521 270 57 57 0 oder per E-Mail an: info@ione-software.com

Wir freuen uns auf dich!

Quelle: www.sueddeutsche.de/karriere

Im Dschungel von verschiedenen Softwareprodukten

Ein EDV-Geschäftsin­hab­er entschei­det sich für eine ein­heitliche Lösung zur Steuerung sein­er Geschäft­sprozesse.

Nein es fol­gt keine Reportage über das Ama­zonas­ge­bi­et in Südameri­ka oder über das Kon­go-Beck­en in Afri­ka …

Lars Wois­ch­neck ist Inhab­er des EDV-Geschäftes „W & W EDV-Ser­vice GmbH“ in Biele­feld. Wie bei vie­len selb­st­ständi­gen Unternehmern beste­ht sein Arbeit­sall­t­ag nicht nur in der Erzielung von Umsatz und Umset­zung sein­er Geschäft­sidee, son­dern er ist auch um die Steuerung sämtlich­er Geschäft­sprozesse und deren Abbil­dung in Soft­ware­pro­gram­men bemüht. Diese stam­men nicht sel­ten von ver­schiede­nen Anbi­etern und funk­tion­ieren nur teil­weise syn­chro­nisiert.

Lars stand vor der Her­aus­forderung alle rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen von Ange­bot­ser­stel­lung bis zur Rech­nung an einem Ort zu erfassen und zu ver­wal­ten. Viele Klei­n­un­ternehmer ken­nen diese Herausforderung…Dokumente sind schw­er wieder zu find­en, die Auswahl an unter­schiedlichen Tools, Soft­ware-Pro­duk­ten und Mod­ulen ist groß… ein ein­heitlich­es Gesamt­paket fehlt.

Wichtig für ihn ist, dass sich alle wichti­gen Prozesse auf ein­er Start­seite über­sichtlich steuern und bear­beit­en lassen. In IONE nutzt er eine indi­vidu­ell zugeschnit­tene Start­seite auf der er Stam­m­dat­en ein­se­hen & pfle­gen, sowie Ange­bote, Gutschriften, Ein­gangsrech­nun­gen und Aufträge ver­wal­ten und bear­beit­en kann. Nachricht­en an Liefer­an­ten kön­nen bequem aus der Soft­ware direkt versendet wer­den.

Mir gefall­en beson­ders die per­sön­lichen Anpas­sun­gen in IONE.“, sagt Lars. „Außer­dem habe ich habe mich sehr gut unter­stützt gefühlt vom Sup­port, auch nach der Ein­führungsphase.“

Seinen Bestand kann er durch das Mod­ul „Lager­hal­tung“ jed­erzeit ein­se­hen und erfassen. Da IONE Cloud-basiert läuft, kann er beliebig von zu Hause oder unter­wegs arbeit­en — ohne an seinen PC im Büro gebun­den zu sein.

Das Ergeb­nis? Zeit­erspar­nis. Ein einziges brows­er-basiertes Pro­gramm. Keine lästi­gen Soft­ware­up­dates. Keine Server­prob­leme. Sich aufs eigentliche Busi­ness fokussieren.

Sich zurechtfind­en in einem unbekan­nten Dschun­gel und wan­dern in undurch­sichti­gen Gebi­eten bleibt für Aben­teuerurlaube reserviert.

< / Blog

IONE in der Digital Factory — Hannover Messe 2019

Wo find­et sich IONE bei dem Mot­to „Get new tech­nol­o­gy first“ wieder? In der Messe-The­men­welt „Dig­i­tal Fac­to­ry“ haben wir gezeigt …

+ lesen

IONE in der Digital Factory — Hannover Messe 2019

…Eine Antwort auf Predictive Maintenance

Wo find­et sich IONE bei dem Mot­to „Get new tech­nol­o­gy first“ wieder? In der Messe-The­men­welt „Dig­i­tal Fac­to­ry“ haben wir gezeigt, wie wir mit Rou­tine- und Inno­va­tion­sprozessen kleine und mit­tel­ständis­che Betriebe bei der Steuerung, Analyse und Verbesserung sämtlich­er Betrieb­sprozesse unter­stützen. Wir gehen noch einen Schritt weit­er und sprechen von Pre­dic­tive Main­te­nance.

Was ver­birgt sich hin­ter Pre­dic­tive Main­te­nance? Ein­fach gesagt: „Heilen“ bevor die „Krankheit“ auftritt. Der zeitliche und organ­isatorische Vorteil Störun­gen und Anom­alien ein­er Mas­chine schon proak­tiv zu erken­nen und zu beheben ist für immer mehr pro­duzierende Unternehmen rel­e­vant, um wet­tbe­werb­s­fähig zu bleiben.

An unserem Pro­to­typ, einem chemis­chen Reak­tor, haben wir live gezeigt, wie wir mit dem IONE Local Detec­tor die Sen­sor­dat­en des Reak­tors abfan­gen, mon­i­toren und Anom­alien oder Störun­gen in Echtzeit erken­nen — bevor sie auftreten.

Sobald eine mögliche Störung oder Auf­fäl­ligkeit erkan­nt und gemeldet wird, kann der Mitar­beit­er im Leit­stand ein Wartung­steam beauf­tra­gen um Maschi­nen­teile zu prüfen, auszu­tauschen oder repari­eren zu lassen. Der Mitar­beit­er erhält direkt einen Tätigkeits-
und Ersatzteil­vorschlag und kann diesen je nach Bedarf anpassen. Zusät­zlich kön­nen auch externe Wartungs­fir­men beauf­tragt oder Ersatzteile bestellt wer­den.

Die Arbeit­szeit, einge­set­ztes Per­son­al und Rech­nun­gen wer­den eben­falls automa­tisch erfasst und unter „Benachrich­ti­gun­gen“ angezeigt.

Neben Inno­va­tions- und Forschung­spro­jek­ten bieten wir jedoch auch fer­tige Soft­ware­mod­ule für Rou­tine­prozesse an. Was meinen wir damit? Damit meinen wir in IONE beliebig ver­füg­bare Mod­ule, die einzelne Geschäft­sprozesse der Bere­iche Einkauf, Con­trol­ling, Ver­trieb und Pro­duk­tion für dein Unternehmen syn­chro­nisieren und von Mitar­beit­ern im Dai­ly Busi­ness ver­wen­det wer­den kön­nen.

Zum IONE Store

Du möcht­est deinen Betrieb in einen der oben genan­nten Bere­iche automa­tisieren, Dat­en syn­chro­nisieren und/oder auswerten? Wir freuen uns über eine Anfrage für einen Gespräch­ster­min unter +49 (0) 521 270 57 57 0 oder an info@ione-software.com

SOLIHDE GmbH

Jöl­len­beck­er Str. 314
33613 Biele­feld

Tele­fon +49 (0) 52 12 70 57 57– 0
Tele­fax +49 (0) 52 12 70 57 57– 90

Geschäfts­führen­der Gesellschafter: Wan­ja Glat­te
Sitz der Gesellschaft: Biele­feld

Amts­gericht Biele­feld: HRB 41353
Umsatzs­teuer-ID: DE293181770

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

IONE haftet nicht für Schä­den ins­beson­dere nicht für unmit­tel­bare oder mit­tel­bare Folgeschä­den, Daten­ver­lust, ent­gan­genen Gewinn, Sys­tem- oder Pro­duk­tion­saus­fälle, die durch die Nutzung dieser Inter­net­seit­en entste­hen. Die durch die Nutzung der Inter­net­seit­en ent­standene Rechts­beziehung zwis­chen Ihnen und der SOLIHDE GmbH unter­liegt dem Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land. Bei Rechtsstre­it­igkeit­en mit Vol­lka­u­fleuten, die aus der Nutzung dieser Inter­net­seit­en resul­tieren, ist der Gerichts­stand Biele­feld.

©2018 IONE. Alle Rechte vor­be­hal­ten.

Datenschutzerklärung IONE

Guten Tag und her­zlich willkom­men auf unser­er Web­site. Unsere Daten­schutzerk­lärung erk­lärt Ihnen Art, Umfang und Zweck der Erhe­bung und Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en beim Besuch und der Nutzung unseres Inter­ne­tauftritts, der dazuge­höri­gen Web­seit­en, Funk­tio­nen und Inhal­ten sowie exter­nen Onlinepräsen­ta­tio­nen.

Unsere Daten­schutzerk­lärung beruht auf Begrif­f­en, die durch die Europäis­che Daten­schutz-Grund­verord­nung (DS-GVO) sowie dem neuen Bun­des­daten­schutzge­setz (BDSG-neu) ver­wen­det wer­den. 

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

  • Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Dat­en, die auf Sie per­sön­lich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerver­hal­ten.
  • Ver­ant­wortlich­er gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­verord­nung (DS-GVO) ist SOLIHDE GmbH, Geschäfts­führer: Wan­ja Glat­te, Jöl­len­beck­er Str. 314, 33613 Biele­feld, Tele­fon +49 (0) 52 12 70 57 57 0, Tele­fax +49 (0) 52 12 70 57 57 90, E-Mail: info@ione-software.com (siehe unser Impres­sum). 
  • Bei Ihrer Kon­tak­tauf­nahme mit uns per E-Mail oder über ein Kon­tak­t­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­geteil­ten Dat­en (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespe­ichert, um Ihre Fra­gen zu beant­worten. Die in diesem Zusam­men­hang anfal­l­en­den Dat­en löschen wir, nach­dem die Spe­icherung nicht mehr erforder­lich ist, oder schränken die Ver­ar­beitung ein, falls geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en beste­hen.
  • Falls wir für einzelne Funk­tio­nen unseres Ange­bots auf beauf­tragte Dien­stleis­ter zurück­greifen oder Ihre Dat­en für werbliche Zwecke nutzen möcht­en, wer­den wir Sie unten­ste­hend im Detail über die jew­eili­gen Vorgänge informieren. Dabei nen­nen wir auch die fest­gelegten Kri­te­rien der Spe­icher­dauer.

§ 2 Ihre Rechte

  • Sie haben gegenüber uns in Bezug auf die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en fol­gende Rechte:
  • gem. Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestä­ti­gung darüber zu ver­lan­gen, ob betr­e­f­fende Dat­en ver­ar­beit­et wer­den und auf Auskun­ft über diese Dat­en sowie auf weit­ere Infor­ma­tio­nen und Kopie der Dat­en.
  • gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Ver­voll­ständi­gung der Sie betr­e­f­fend­en Dat­en oder die Berich­ti­gung der Sie betr­e­f­fend­en unrichti­gen Dat­en zu ver­lan­gen.
  • gem. Art. 17 DSGVO das Recht zu ver­lan­gen, dass betr­e­f­fende Dat­en unverzüglich gelöscht wer­den, bzw. alter­na­tiv gem. Art. 18 DSGVO eine Ein­schränkung der Ver­ar­beitung der Dat­en zu ver­lan­gen.
  • gem. Art. 20 DSGVO das Recht zu ver­lan­gen, dass Sie die betr­e­f­fend­en Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat erhal­ten und deren Über­mit­tlung an andere Ver­ant­wortliche zu fordern. 
  • gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschw­erde bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde einzure­ichen.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

  • Bei der bloß infor­ma­torischen Nutzung der Web­site, also wenn Sie sich nicht reg­istri­eren oder uns ander­weit­ig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erheben wir nur die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ihr Brows­er an unseren Serv­er über­mit­telt. 
  • Wenn Sie unsere Web­site betra­cht­en möcht­en, erheben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch erforder­lich sind, um Ihnen unsere Web­site anzuzeigen und die Sta­bil­ität und Sicher­heit zu gewährleis­ten (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­ferenz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriff­ssta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jew­eils über­tra­gene Daten­menge
  • Web­site, von der die Anforderung kommt
  • Brows­er
  • Betrieb­ssys­tem und dessen Ober­fläche
  • Sprache und Ver­sion der Browser­soft­ware.

§ 4 Cookies

  • Zusät­zlich zu den zuvor genan­nten Dat­en wer­den bei Ihrer Nutzung unser­er Web­site Cook­ies auf Ihrem Rech­n­er gespe­ichert. Bei Cook­ies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brows­er zuge­ord­net gespe­ichert wer­den und durch welche der Stelle, die den Cook­ie set­zt (hier durch uns), bes­timmte Infor­ma­tio­nen zufließen. Cook­ies kön­nen keine Pro­gramme aus­führen oder Viren auf Ihren Com­put­er über­tra­gen. Sie dienen dazu, das Inter­ne­tange­bot ins­ge­samt nutzer­fre­undlich­er und effek­tiv­er zu machen.
  • Ein­satz von Cook­ies:
  • Diese Web­site nutzt fol­gende Arten von Cook­ies, deren Umfang und Funk­tion­sweise im Fol­gen­den erläutert wer­den:
  • Tran­siente Cook­ies (dazu b)
  • Per­sis­tente Cook­ies (dazu c).
  • Tran­siente Cook­ies wer­den automa­tisiert gelöscht, wenn Sie den Brows­er schließen. Dazu zählen ins­beson­dere die Ses­sion-Cook­ies. Diese spe­ich­ern eine soge­nan­nte Ses­sion-ID, mit welch­er sich ver­schiedene Anfra­gen Ihres Browsers der gemein­samen Sitzung zuord­nen lassen. Dadurch kann Ihr Rech­n­er wieder­erkan­nt wer­den, wenn Sie auf unsere Web­site zurück­kehren. Die Ses­sion-Cook­ies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­loggen oder den Brows­er schließen.
  • Per­sis­tente Cook­ies wer­den automa­tisiert nach ein­er vorgegebe­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cook­ie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Cook­ies in den Sicher­heit­se­in­stel­lun­gen Ihres Browsers jed­erzeit löschen.
  • Sie kön­nen Ihre Brows­er-Ein­stel­lung entsprechend Ihren Wün­schen kon­fig­uri­eren und z. B. die Annahme von Third-Par­ty-Cook­ies oder allen Cook­ies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funk­tio­nen dieser Web­site nutzen kön­nen.

§ 5 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

  • Neben der rein infor­ma­torischen Nutzung unser­er Web­site bieten wir ver­schiedene Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­esse nutzen kön­nen. Dazu müssen Sie in der Regel weit­ere per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en angeben, die wir zur Erbringung der jew­eili­gen Leis­tung nutzen und für die die zuvor genan­nten Grund­sätze zur Daten­ver­ar­beitung gel­ten.
  • Die von Ihnen eingegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den auss­chließlich für die interne Ver­wen­dung bei dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespe­ichert. Der für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche kann die Weit­er­gabe an einen oder mehrere Auf­tragsver­ar­beit­er, beispiel­sweise einen Paket­di­en­stleis­ter, ver­an­lassen, der die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en eben­falls auss­chließlich für eine interne Ver­wen­dung, die dem für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen zuzurech­nen ist, nutzt.
  • Teil­weise bedi­enen wir uns zur Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en extern­er Dien­stleis­ter. Sofern wir im Rah­men unser­er Ver­ar­beitung Dat­en gegenüber anderen Per­so­n­en und Unternehmen (Auf­tragsver­ar­beit­ern oder Drit­ten) offen­baren, sie an diese über­mit­teln oder ihnen son­st Zugriff auf die Dat­en gewähren, erfol­gt dies nur auf Grund­lage ein­er geset­zlichen Erlaub­nis (z.B. wenn eine Über­mit­tlung der Dat­en an Dritte, wie an Zahlungs­di­en­stleis­ter, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Ver­tragser­fül­lung erforder­lich ist), Sie eingewil­ligt haben, eine rechtliche Verpflich­tung dies vor­sieht oder auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen (z.B. beim Ein­satz von Beauf­tragten, Web­hostern, etc.). 
  • Sofern wir Dritte mit der Ver­ar­beitung von Dat­en auf Grund­lage eines sog. „Auf­tragsver­ar­beitungsver­trages“ beauf­tra­gen, geschieht dies auf Grund­lage des Art. 28 DSGVO. Diese wer­den von uns sorgfältig aus­gewählt und beauf­tragt, sind an unsere Weisun­gen gebun­den und wer­den regelmäßig kon­trol­liert.
  • Weit­er­hin kön­nen wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an Dritte weit­ergeben, wenn Aktion­steil­nah­men, Gewinn­spiele, Ver­tragsab­schlüsse oder ähn­liche Leis­tun­gen von uns gemein­sam mit Part­nern ange­boten wer­den. Nähere Infor­ma­tio­nen hierzu erhal­ten Sie bei Angabe Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder unten­ste­hend in der Beschrei­bung des Ange­botes.
  • Falls wir Dat­en außer­halb der Europäis­chen Union (EU) oder des Europäis­chen Wirtschaft­sraums (EWR) (sog. Drit­t­land) ver­ar­beit­en oder solch­es im Rah­men der Inanspruch­nahme von Dien­sten Drit­ter oder Offen­le­gung, bzw. Über­mit­tlung von Dat­en an Dritte geschieht, erfol­gt dies nur, wenn es zur Erfül­lung unser­er (vor)vertraglichen Pflicht­en, auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung, auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung oder auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen geschieht. Anson­sten ver­ar­beit­en oder lassen wir Dat­en in einem Drit­t­land nur beim Vor­liegen der Voraus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO ver­ar­beit­en.

§ 6 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

  • Art. 6 Abs. 1 a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechts­grund­lage für Ver­ar­beitungsvorgänge, bei denen wir eine Ein­willi­gung für einen bes­timmten Ver­ar­beitungszweck ein­holen. Ist die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zur Erfül­lung eines Ver­trags, dessen Ver­tragspartei die betrof­fene Per­son ist, erforder­lich, wie dies beispiel­sweise bei Ver­ar­beitungsvorgän­gen der Fall ist, die für eine Liefer­ung von Waren oder die Erbringung ein­er son­sti­gen Leis­tung oder Gegen­leis­tung notwendig sind, so beruht die Ver­ar­beitung auf Art. 6 Abs.1 b DSGVO. 
  • Gle­ich­es gilt für solche Ver­ar­beitungsvorgänge die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind, etwa in Fällen von Anfra­gen zur unseren Pro­duk­ten oder Leis­tun­gen. 
  • Unter­liegt unser Unternehmen ein­er rechtlichen Verpflich­tung, durch welche eine Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erforder­lich wird, wie beispiel­sweise zur Erfül­lung steuer­lich­er Pflicht­en, so basiert die Ver­ar­beitung auf Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. 
  • In eini­gen Fällen kön­nte die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erforder­lich wer­den, um lebenswichtige Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son oder ein­er anderen natür­lichen Per­son zu schützen. Dies wäre beispiel­sweise der Fall, wenn ein Besuch­er in unserem Betrieb ver­let­zt wer­den würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendat­en oder son­stige lebenswichtige Infor­ma­tio­nen an einen Arzt, ein Kranken­haus oder son­stige Dritte weit­ergegeben wer­den müssten. Dann würde die Ver­ar­beitung auf Art. 6 Abs. 1 d DSGVO beruhen.  
  • Zudem kön­nten Ver­ar­beitungsvorgänge auf Art. 6 Abs.1 f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechts­grund­lage basieren Ver­ar­beitungsvorgänge, die von kein­er der vor­ge­nan­nten Rechts­grund­la­gen erfasst wer­den, wenn die Ver­ar­beitung zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unseres Unternehmens oder eines Drit­ten erforder­lich ist, sofern die Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en des Betrof­fe­nen nicht über­wiegen. Solche Ver­ar­beitungsvorgänge sind uns deshalb ges­tat­tet, weil sie durch den Europäis­chen Geset­zge­ber beson­ders erwäh­nt wur­den. Er ver­trat insoweit die Auf­fas­sung, dass ein berechtigtes Inter­esse anzunehmen sein kön­nte, wenn die betrof­fene Per­son ein Kunde des Ver­ant­wortlichen ist (Erwä­gungs­grund 47 Satz 2 DSGVO). 
  • Basiert die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en auf Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO ist unser berechtigtes Inter­esse die Durch­führung unser­er Geschäft­stätigkeit zugun­sten des Woh­lerge­hens all unser­er Mitar­beit­er und unser­er Anteil­seign­er.

§ 7 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

  • Falls Sie eine Ein­willi­gung zur Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erteilt haben, kön­nen Sie diese jed­erzeit wider­rufen. Ein solch­er Wider­ruf bee­in­flusst die Zuläs­sigkeit der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, nach­dem Sie ihn gegenüber uns aus­ge­sprochen haben.
  • Soweit wir die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf die Inter­essen­ab­wä­gung stützen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­beitung ins­beson­dere nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erforder­lich ist, was von uns jew­eils bei der nach­fol­gen­den Beschrei­bung der Funk­tio­nen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­legung der Gründe, weshalb wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht wie von uns durchge­führt ver­ar­beit­en soll­ten. Im Falle Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prüfen wir die Sach­lage und wer­den entwed­er die Daten­ver­ar­beitung ein­stellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwin­gen­den schutzwürdi­gen Gründe aufzeigen, auf­grund der­er wir die Ver­ar­beitung fort­führen
  • Selb­stver­ständlich kön­nen Sie der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für Zwecke der Wer­bung und Date­n­analyse jed­erzeit wider­sprechen. Über Ihren Wer­be­wider­spruch kön­nen Sie uns unter fol­gen­den Kon­tak­t­dat­en informieren: SOLIHDE GmbH, Geschäfts­führer: Wan­ja Glat­te, Jöl­len­beck­er Str. 314, 33613 Biele­feld, Tele­fon +49 (0) 52 12 70 57 57– 0, Tele­fax +49 (0) 52 12 70 57 57– 90, E-Mail: info@ione-software.com.

§ 8 Tracking Tools

  • Die im Fol­gen­den aufge­führten und von uns einge­set­zten Track­ing-Maß­nah­men wer­den auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchge­führt. Mit den zum Ein­satz kom­menden Track­ing-Maß­nah­men wollen wir eine bedarf­s­gerechte Gestal­tung und die fort­laufende Opti­mierung unser­er Web­seite sich­er­stellen. Zum anderen set­zen wir die Track­ing-Maß­nah­men ein, um die Nutzung unser­er Web­seite sta­tis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mierung unseres Ange­botes für Sie auszuw­erten. Diese Inter­essen sind als berechtigt im Sinne der vor­ge­nan­nten Vorschrift anzuse­hen.
  • Die jew­eili­gen Daten­ver­ar­beitungszwecke und Datenkat­e­gorien sind aus den entsprechen­den Track­ing-Tools zu ent­nehmen.

§ 9 Einsatz von Google Analytics

  • Diese Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­site, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­site-Aktiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­site-Nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site-Betreiber zu erbrin­gen.
  • Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt.
  • Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plug-in herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  • Diese Web­site ver­wen­det Google Ana­lyt­ics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch wer­den IP-Adressen gekürzt weit­er­ver­ar­beit­et, eine Per­so­n­en­beziehbarkeit kann damit aus­geschlossen wer­den. Soweit den über Sie erhobe­nen Dat­en ein Per­so­n­en­bezug zukommt, wird dieser also sofort aus­geschlossen und die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en damit umge­hend gelöscht.
  • Wir nutzen Google Ana­lyt­ics, um die Nutzung unser­er Web­site analysieren und regelmäßig verbessern zu kön­nen. Über die gewonnenen Sta­tis­tiken kön­nen wir unser Ange­bot verbessern und für Sie als Nutzer inter­es­san­ter aus­gestal­ten. Für die Aus­nah­me­fälle, in denen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Google dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechts­grund­lage für die Nutzung von Google Ana­lyt­ics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.2
  • Infor­ma­tio­nen des Drit­tan­bi­eters: Google Dublin, Google Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbe­din­gun­gen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Daten­schutzerk­lärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 10 Einsatz von Jetpack/ehem. WordPress.com-Stats

  • Diese Web­site nutzt den Web­analyse­di­enst Jet­pack (früher: WordPress.com-Stats), um die Nutzung unser­er Web­site analysieren und regelmäßig verbessern zu kön­nen. Über die gewonnenen Sta­tis­tiken kön­nen wir unser Ange­bot verbessern und für Sie als Nutzer inter­es­san­ter aus­gestal­ten. Weit­er­hin nutzen wir das Sys­tem für Maß­nah­men zum Schutz der Sicher­heit der Web­site, z. B. dem Erken­nen von Angrif­f­en oder Viren. Für die Aus­nah­me­fälle, in denen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Automat­tic Inc. dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov. Rechts­grund­lage für die Nutzung von Jet­pack ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
  • Für diese Auswer­tung wer­den Cook­ies auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert. Die so erhobe­nen Infor­ma­tio­nen wer­den auf einem Serv­er in den USA gespe­ichert. Wenn Sie die Spe­icherung der Cook­ies ver­hin­dern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebe­nen­falls diese Web­site nicht vol­lum­fänglich nutzen kön­nen. Die Ver­hin­derung der Spe­icherung von Cook­ies ist möglich durch die Ein­stel­lung in ihrem Brows­er oder indem Sie den But­ton „Click here to Opt-out“ unter https://www.quantcast.com/opt-out betäti­gen.
  • Diese Web­site ver­wen­det Jet­pack mit ein­er Erweiterung, durch die IP-Adressen direkt nach ihrer Erhe­bung gekürzt weit­er­ver­ar­beit­et wer­den, um so eine Per­so­n­en­beziehbarkeit auszuschließen.
  • Infor­ma­tio­nen des Drit­tan­bi­eters: Automat­tic Inc., 60 29 th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110–4929, USA, https://automattic.com/privacy, sowie des Drit­tan­bi­eters der Track­ingtech­nolo­gie: Quant­cast Inc., 201 3 rd St, Floor 2, San Fran­cis­co, CA 94103–3153, USA, https://www.quantcast.com/privacy.

§ 11 Einbindung von Google Maps

  • Auf dieser Web­seite nutzen wir das Ange­bot von Google Maps. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Web­site anzeigen und ermöglichen Ihnen die kom­fort­able Nutzung der Karten-Funk­tion.
  • Durch den Besuch auf der Web­site erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie die entsprechende Unter­seite unser­er Web­site aufgerufen haben. Zudem wer­den die unter § 3 dieser Erk­lärung genan­nten Dat­en über­mit­telt. Dies erfol­gt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzerkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind, oder ob kein Nutzerkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Google nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons aus­loggen. Google spe­ichert Ihre Dat­en als Nutzung­spro­file und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung sein­er Web­site. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) zur Erbringung von bedarf­s­gerechter Wer­bung und um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­site zu informieren. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht zu gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richt­en müssen.
  • Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­beitung durch den Plug-in-Anbi­eter erhal­ten Sie in den Daten­schutzerk­lärun­gen des Anbi­eters. Dort erhal­ten Sie auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­bezüglichen Recht­en und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google ver­ar­beit­et Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

§ 12 Einsatz von Google Adwords Conversion

  • Wir nutzen das Ange­bot von Google Adwords, um mit Hil­fe von Werbe­mit­teln (soge­nan­nten Google Adwords) auf exter­nen Web­seit­en auf unsere attrak­tiv­en Ange­bote aufmerk­sam zu machen. Wir kön­nen in Rela­tion zu den Dat­en der Wer­bekam­pag­nen ermit­teln, wie erfol­gre­ich die einzel­nen Werbe­maß­nah­men sind. Wir ver­fol­gen damit das Inter­esse, Ihnen Wer­bung anzuzeigen, die für Sie von Inter­esse ist, unsere Web­site für Sie inter­es­san­ter zu gestal­ten und eine faire Berech­nung von Werbe-Kosten zu erre­ichen.
  • Diese Werbe­mit­tel wer­den durch Google über soge­nan­nte „Ad Serv­er“ aus­geliefert. Dazu nutzen wir Ad Serv­er Cook­ies, durch die bes­timmte Para­me­ter zur Erfol­gsmes­sung, wie Ein­blendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen wer­den kön­nen. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Web­site gelan­gen, wird von Google Adwords ein Cook­ie in ihrem PC gespe­ichert. Diese Cook­ies ver­lieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie per­sön­lich zu iden­ti­fizieren. Zu diesem Cook­ie wer­den in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cook­ie-ID, Anzahl Ad Impres­sions pro Platzierung (Fre­quen­cy), let­zte Impres­sion (rel­e­vant für Post-View-Con­ver­sions) sowie Opt-out-Infor­ma­tio­nen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr ange­sprochen wer­den möchte) gespe­ichert.
  • Diese Cook­ies ermöglichen Google, Ihren Inter­net­brows­er wiederzuerken­nen. Sofern ein Nutzer bes­timmte Seit­en der Web­seite eines Adwords-Kun­den besucht und das auf seinem Com­put­er gespe­icherte Cook­ie noch nicht abge­laufen ist, kön­nen Google und der Kunde erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige gek­lickt hat und zu dieser Seite weit­ergeleit­et wurde. Jedem Adwords-Kun­den wird ein anderes Cook­ie zuge­ord­net. Cook­ies kön­nen somit nicht über die Web­seit­en von Adwords-Kun­den nachver­fol­gt wer­den. Wir selb­st erheben und ver­ar­beit­en in den genan­nten Werbe­maß­nah­men keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Wir erhal­ten von Google lediglich sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen zur Ver­fü­gung gestellt. Anhand dieser Auswer­tun­gen kön­nen wir erken­nen, welche der einge­set­zten Werbe­maß­nah­men beson­ders effek­tiv sind. Weit­erge­hende Dat­en aus dem Ein­satz der Werbe­mit­tel erhal­ten wir nicht, ins­beson­dere kön­nen wir die Nutzer nicht anhand dieser Infor­ma­tio­nen iden­ti­fizieren.
  • Auf­grund der einge­set­zten Mar­ket­ing-Tools baut Ihr Brows­er automa­tisch eine direk­te Verbindung mit dem Serv­er von Google auf. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang und die weit­ere Ver­wen­dung der Dat­en, die durch den Ein­satz dieses Tools durch Google erhoben wer­den und informieren Sie daher entsprechend unserem Ken­nt­nis­stand: Durch die Ein­bindung von AdWords Con­ver­sion erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie den entsprechen­den Teil unseres Inter­ne­tauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angek­lickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google reg­istri­ert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selb­st wenn Sie nicht bei Google reg­istri­ert sind bzw. sich nicht ein­gel­og­gt haben, beste­ht die Möglichkeit, dass der Anbi­eter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und spe­ichert.
  • Sie kön­nen die Teil­nahme an diesem Track­ing-Ver­fahren auf ver­schiedene Weise ver­hin­dern: a) durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware, ins­beson­dere führt die Unter­drück­ung von Drittcook­ies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drit­tan­bi­etern erhal­ten; b) durch Deak­tivierung der Cook­ies für Con­ver­sion-Track­ing, indem Sie Ihren Brows­er so ein­stellen, dass Cook­ies von der Domain „www.googleadservices.com“ block­iert wer­den, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Ein­stel­lung gelöscht wer­den, wenn Sie Ihre Cook­ies löschen; c) durch Deak­tivierung der inter­essen­be­zo­ge­nen Anzeigen der Anbi­eter, die Teil der Selb­streg­ulierungs-Kam­pagne „About Ads“ sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices, wobei diese Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cook­ies löschen; d) durch dauer­hafte Deak­tivierung in Ihren Browsern Fire­fox, Inter­ne­t­ex­plor­er oder Google Chrome unter dem Link https://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht alle Funk­tio­nen dieses Ange­bots vol­lum­fänglich nutzen kön­nen.
  • Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Google find­en Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Web­seite der Net­work Adver­tis­ing Ini­tia­tive (NAI) unter https://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

§ 13 Löschung von Daten

  • Die von uns ver­ar­beit­eten Dat­en wer­den nach Maß­gabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Ver­ar­beitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rah­men dieser Daten­schutzerk­lärung aus­drück­lich angegeben, wer­den die bei uns gespe­icherten Dat­en gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbes­tim­mung nicht mehr erforder­lich sind und der Löschung keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Dat­en nicht gelöscht wer­den, weil sie für andere und geset­zlich zuläs­sige Zwecke erforder­lich sind, wird deren Ver­ar­beitung eingeschränkt. D.h. die Dat­en wer­den ges­per­rt und nicht für andere Zwecke ver­ar­beit­et. Das gilt z.B. für Dat­en, die aus han­dels- oder steuer­rechtlichen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müssen.
  • Nach geset­zlichen Vor­gaben in Deutsch­land erfol­gt die Auf­be­wahrung ins­beson­dere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­büch­er, Inventare, Eröff­nungs­bi­lanzen, Jahresab­schlüsse, Han­dels­briefe, Buchungs­belege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Büch­er, Aufze­ich­nun­gen, Lage­berichte, Buchungs­belege, Han­dels- und Geschäfts­briefe, Für Besteuerung rel­e­vante Unter­la­gen, etc.).

§ 14 Datensicherheit

Wir bedi­enen uns im Übri­gen geeigneter tech­nis­ch­er und organ­isatorisch­er Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Dat­en gegen zufäl­lige oder vorsät­zliche Manip­u­la­tio­nen, teil­weisen oder voll­ständi­gen Ver­lust, Zer­störung oder gegen den unbefugten Zugriff Drit­ter zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nah­men wer­den entsprechend der tech­nol­o­gis­chen Entwick­lung fort­laufend verbessert.

§ 15 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

  • Diese Daten­schutzerk­lärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
  • Durch die Weit­er­en­twick­lung unser­er Web­site und Ange­bote darüber oder auf­grund geän­dert­er geset­zlich­er beziehungsweise behördlich­er Vor­gaben kann es notwendig wer­den, diese Daten­schutzerk­lärung zu ändern. Die jew­eils aktuelle Daten­schutzerk­lärung kann jed­erzeit auf der Web­site unter [https://ione-software.com/#home] von Ihnen abgerufen und aus­ge­druckt wer­den.